E-Mail-Marketing ist ein wichtiger Teil eines gut funktionierenden Zusammenspiels im Multi-Channel-Marketing.

Das bedeutet, dass E-Mail in Kombination mit mehreren Kommunikationskanälen verwendet wird und viele Unternehmen machen sich die Stärken des jeweiligen Kanals zunutze, um das Meiste aus ihrer E-Mail-Liste herauszuholen: Bsp. E-Mail + Social Media, E-Mail + bezahlte Werbung, E-Mail + SMS, E-Mail + Content Marketing, E-Mail + SEO, etc.

Wie du siehst, gibt es sehr viele Möglichkeiten wie beispielsweise:

• Lade deine E-Mail-Abonnentinnen ein dir auf Social Media zu folgen. Oder bitte Sie deinen Content auf Social Media zu teilen oder dich an neue Kundinnen weiterzuempfehlen.

• Oder baue deine eigene Liste mit Kontakten auf idem du mehr Personen über bezahlte Werbung (Adwords / Facebook / You Tube) auf deine Landing Page schickst.

• Reaktiviere inaktive Kontakte, indem du sie darüber informierst, was sie in der letzten E-Mail verpasst haben. Oder schicke Last Minute Erinnerungen über bevorstehende Webinare oder über ein auslaufendes Angebot.

Wichtig ist, die richtige Frequenz zu wählen: vermeide es zu viele oder zu wenige E-Mails zu schicken. Die goldene Mitte liegt bei 1 x pro Woche.

Und das war´s auch schon für heute. Kurz und knackig. Lass uns mal Revue passieren, was du schon alles gelernt hast: Du weißt was ein ESP ist, wie du richtig Ziele setzt, was deine beste Kundin ausmacht und wie E-Mail im Multi-Channel-Marketing für dich arbeiten kann.

In der nächsten Mail verrate ich dir, wie du E-Mails schreibst, die geöffnet, gelesen und geklickt werden.

Auf deinen Erfolg!

Alles Liebe,

Kristina Brandstetter